Neus Geschichten

Geiler Montag




Hamburgermaster – so kann man sich täuschen

Schon oft bin ich auf Leute reingefallen die hier ihre Seiten haben und sich nicht an Abmachungen und Verabredungen halten oder wobei es sich auch oft um Leute mit finanziellen Interessen handelte. So dachte ich auch das die Seite von Stutehh hier auf xHamster ein Fake ist. Nach einigen Kontakten zwischen uns konnte ich die Stute davon überzeugen mich zu treffen. Wir verabredeten uns zum Montag den 18.11 um 16 Uhr in einem Cafe in der City. Mein Kumpel, auch aktiv unterwegs und gerade vor einiger Zeit zuhause rausgeflogen wohnte jetzt in einem Mobilhome auf einem Campingplatz an der Elbe, nicht weit vom Centrum entfernt. Ich hatte, da wir uns länger nicht gesehen hatten ein treffen vereinbart und ihm gesagt das ich eventuell nicht alleine komme und wir vielleicht unseren Spass haben könnten.. Daher war es nicht so schlimm wenn auch diesmal keiner zum treffen erscheint. Aber wie es so ist, wobei ich nicht damit gerechnet hatte, stand die Sau dann dort vor mir. Ein Normalo, Jeanshose, Sweatshirt und Turnschuhe. Eigentlich hatte ich mir was anderes vorgestellt, aber da er nun mal da war und ich saugeilwar begrüssten wir uns und machten nicht lange herum. Ich fuhr mit der Sau dann zu meinem Kumpel. Wir tranken dann dort noch etwas und ich forderte die Schlampe auf sich auszuziehen, was sie auch sofort tat. Trotz schon fortgeschrittenen Alters hat die Sau einen richtig geilen und festen Körper, welches ich so nicht vermutet hatte. Die Sau hatte vorher gesagt das Scheisse, Blut und Kotze sowie sichtbare Verletzungen Tabu sind, daran haben wir uns auch gehalten. Es war absolut das geilste was ich bisher gemacht hatte. Wir haben die Sau 3 Std. lang unter Viagra richtig derbe rangenommen und oral sowie auch anal vollgepumpt. Die Sau hat schöne natürliche Kleinmädchenbrüste, wie er selbst sagt durch Hormone herangezogen, an denen es Spass macht rumzuspielen. Wenn man ihn richtig hart an den Nippeln spielt regt sich sogar sein Schwuchtelschwanz. Die Sau kann vom blasen und schlucken nicht genug kriegen. Nachdem wir alles an Cum verschossen hatten und das war nicht wenig, haben wir die Sau noch richtig geil mit Pisse abgefüllt. Fotos und Videos haben wir natürlich auch gemacht Zum Abschluss haben wir die Sau nackt ins Auto gesetzt und sind dann Richtung Centrum gefahren. Nach kurzer Strecke haben wir sie dann nackt auf einer stark befahrenen Hauptstrasse mit vielen beidseitig bewohnten Wohnhäusern ausgesetzt und ihr gesagt sie solle der Strasse folgen und ihre Sachen einsammeln. Wir haben dann ungefähr alle 300 Meter ein Teil abgelegt, zuletzt natürlich die Hosen. Wir konnten noch beobachten wie einige Leute mit ihren Handys Fotos und Videos von der Schwuchtel machten. Es war ein super geiler Tag den ich nicht mehr missen möchte. Ich glaube ich würde das gerne wiederholen, wenn die Sau das nochmal mitmachen würde. Ich glaube aber das der Schluss dann doch etwas zu hart war….…Aber nachdem wir uns nochmal besprochen hatten haben wir uns jetzt wieder vertragen.

Über admin

Heissesexgeschichten.com admin

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*