Neus Geschichten
Startseite / Erotische am Arbeitsplatz / Meine Clogs Story 1/12

Meine Clogs Story 1/12




PROLOG

Schwedische Clogs. Eine Leidenschaft von mir. Wie alles anfing? So genau kann ich das nicht mehr sagen. Nur soviel, ich fand schon immer nackte Frauenfüsse erotisch. Damit fing eigentlich alles an. Ja, ich glaube man kann mich als Fussfetischist bezeichnen. Natürlich muß auch der Rest einer Frau stimmen. Mit der Zeit merkte ich, dass es gar nicht nur nackte Frauenfüsse sind. Ich war ja schon oftmals fasziniert, wenn die Frauen einfach nur sehr hübsche Schuhe an hatten. Aber es mußten schon ausgefallene sein. D. h. ein nicht alltäglicher Schuh, der auch ein wenig die Aufmerksamkeit auf die Füsse einer Frau lenkte. Das waren zum einen natürlich immer Plateau High Heels oder auch nur Plateau Schuhe. Sie kamen ja zum Glück Mitte der 90er wieder in Mode. Aber auch andere Dinge faszinierten mich. Irgendwann stellte ich z. B. fest, dass ich es auch toll fand, wenn eine Frau eine Strickstrumpfhose trug. Es ging eigentlich gar nicht um die Strickstrumpfhose. Nur darum, dass so etwas selten war und von daher bei mir irgend etwas auslöste. Das lenkte dann wieder mein Blick auf ihre Füsse. Ja ja, von einigen vielleicht schwer zu verstehen. Aber der ein oder andere Fussfetischist weiß vielleicht was ich meine. Dann stellte ich fest, dass etwas ähnliches in meinem Kopf abging, wenn eine Frau Gummistiefel trug. Auch hier wieder, ein nicht alltäglicher Schuh. Später faszinierten mich auch Buffalo Clogs. Und dann, … ja dann waren da noch schwedische Clogs. Wie ich das bemerkte war so. Ich lernte irgendwann ein Mädchen kennen, die meine langjährige Freundin wurde. Zuerst habe ich ja gar nicht mehr an mein Fetisch gedacht. Da waren so viele andere tolle Gefühle. Manches war da doch wirklich zweitrangig. Aber dann eines Tages, es war endlich Sommer, holte ich sie von Zuhause ab. Sie trug einen langen Rock und ein T-Shirt. Ihr schlanker Körper kam darin wirklich gut zur Geltung. Sie setzte sich neben mir ins Auto und ich fuhr los. Wir wollten ins Kino. Am Kino angekommen, fiel mein Blick erstmalig auf ihre Füsse. Ja ihr erratet es schon. Sie trug schwarze schwedische Clogs. Hinten offen. Auf diese Art Schuhe hatte ich bis dahin noch gar nicht geachtet. Aber auf einmal… Da war wieder dieses Gefühl. Ich mache es hier jetzt kurz, da meine eigentliche Geschichte erst gleich losgeht. Ich druckste noch ca. vier Wochen herum. Dann gestand ich ihr was ich empfand, wenn sie diese Schuhe trug bzw. welche Gefühle da waren. Sie grinste mich nur an und sagte mir, dass sie es schon geahnt hatte. Schließlich hätte ich ja ein paar mal nach diesen Schuhen gefragt. Die Schuhe trug sie schon im dritten Jahr, von daher sahen sie schon entsprechend aus und es war klar das sie bald neue brauchte. Aber das war ein Problem. Wir fanden keine. Also trug sie sie recht lange. Durch einen Zufall stellte ich dann auf einmal noch etwas anderes fest. Während eines Urlaubs, zog sie ihre Clogs schon morgens an. Wir waren dann den ganzen Tag ohne Pause unterwegs. Bummeln, dann noch Besuche, dann noch mal hier hin und dahin und abends erst nach Hause. Oftmals wenn ich mit ihr unterwegs war, zog sie auch mal von Zeit zu Zeit die Füsse aus den Clogs. Z. B. wenn wir im Café saßen oder so. An diesem Tag, war ich irgendwie ein wenig in Stimmung. Vor allem ihre Füsse regten meine Phantasie an. Von daher hatte ich sie ziemlich genau beobachtet. Ich weiß noch genau, dass sie aus irgend einem Grund, ihre Clogs nicht einmal ausgezogen hatte. OK vielleicht doch mal in einen unbeobachteten Moment, aber im großen und ganzen an diesem Tag überhaupt nicht. Wir waren abends Zuhause und sie ging dann direkt duschen. Ihre Clogs zog sie vor unserer Couch im Wohnzimmer aus. Ich selbst setzte mich auf die Couch und schaute ein wenig fernsehen. Irgendwie fiel mir da ein seltsamer Duft auf. Ich schaute und sah auf einmal die Clogs. Ich weiß auch nicht warum, aber ich hob den Clogs auf und roch daran. Ja es war der Duft. Ein angenehmer Duft vom erwärmten Leder. Der Schuh selbst war ganz feucht im Innern. Vom Tragen. Da fiel mir zum ersten mal auf, dass ja eigentlich ein vorn geschlossener Clogs, der von unten aus Holz bestand, ja keine so gute Belüftung der Füsse zuließ. Dies förderte ja regelrecht den Fussgeruch, gerade wenn die Clogs häufig getragen wurden. Ich war total fasziniert und muß gestehen es gefiel mir ungemein gut. Sie hatte dann während den zwei Jahren, in denen wir zusammen waren, viele Paare Clogs und sie trug sie wirklich gern. Nicht nur mir zuliebe.

Naja. Letztlich war wohl unsere Beziehung doch nicht so gefestigt und nach ca. zwei Jahren war es auf einmal aus. So etwas passiert halt.

Über admin

Heissesexgeschichten.com admin

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*