Neus Geschichten
Startseite / Erotische Geschichten / Die Klassenfahrt Teil 1

Die Klassenfahrt Teil 1




Hey, ich bin Larissa. Ich habe lange blonde Haare, grüne Augen und 80b. Es ist kein Geheimnis, dass ich große schwänze bevorzuge und meinen Freund, den minipimmel immer damit aufziehe. Manchmal fange ich beim sex an zu stöhnen schaue ihm dabei tief in die Augen. Sobald ich fühle, dass sein kleiner Penis in meiner Muschi anfängt, zu zucken und er kurz davor ist, abzuspritzen, Schlinge ich meine Arme um seinen Nacken, ziehe ihn ganz nah an mich heran und flüstere ihm ins Ohr. “War nur spasss kleiner, erkennst du nichtmal meinen Vorgetäuschten orgasmus?” oh ja oh ja geil haha. Dann lache ich ihn leise aus. “dein winziger schwaaaaanz füllt mich nicht aus haha”.. Ich lasse ihn etwas los und schaue ihm grinsend tief in die Augen.

Nun zur Gegenwart. Ich liege nackt auf seinem Bett, und er setzt seine winzige Eichel an meiner feuchten muschi an. Er kann seine Eichel in mich schieben, genauso wie er auch problemlos seinen erbärmlichen minipimmel bis zu seinen eiern in mich reinschieben kann, ohne dass ich irgendwas spüre haha

“los kleiner, geb dir mal mühe und fick mich jetzt endlich tiefer”. Ich stöhne demonstrativ. Tiefer kleinschwanz, ja komm tiefer. Ich fixierte seine Augen mit den meinen, er schwitzt heftig und seine, naja das was er Eier nennt, das klatscht gegen meine nasse muschi. Sein penis fühlt sich klein und verloren an in meiner tiefen fotze, ich spüre nichts, absolut nichts. “komm schon, fick mich tiefer” lache ich,wahrend er mich zugegebener Maßen ziemlich schnell fickt. Aber mit diesem kleinschwanz kann er mich nicht befriedigen, oder irgend eine andere richtige Frau.

Plötzlich kommt mir ein gemeiner Gedanke. Aber ich habe nicht viel Zeit, sonst pumpt er meine muschi mit seinem sperma voll, dann ist der ganze Spass vorbei. Blitzschnell stand ich auf, und sein kleiner schwanz rutschte aus meiner tiefen und weiten fotze. Ich glaube, meine muschi ist so für schwarze riesenschwänze gemacht worden, ich bin ziemlich weit und echt tief. Aber ich liebe es, meinen Freund beim sex zu demütigen, und er steht auch darauf.

Ich lege mich direkt vor ihn, greife mir das kleine, von meinem muschisaft ganz nasse schwänzchen und bearbeite es langsam und zärtlich mit meiner linken Hand. “da du offensichtlich einen kleinen schwanz hast und mich damit nicht zum orgasmus bringst, werde ich mich jetzt neben dir auch von anderen Typen ficken lassen” hauche ich und grinse ihn dabei an. Ich habe aufgehört, seinen erbärmlich kleinen schwanz zu wichsen und halte ihn jetzt einfach nur fest in meiner linken Hand. Sein penis pulsiert heftig darin, er will einfach unbedingt abspritzen. Geil, haucht er. Ich lache. “warte mal, du findest es geil, wenn deine Freundin zu anderen Jungs geht und sich ficken lässt, weil du sie mit deinem kümmerlichen minischwanz nicht zum orgasmus bringst und auch noch zu früh abspritzt?” okay lache ich.

Meine muschi pulsiert und ist ziemlich nass. Ich Schlinge wieder meine Arme um seinen Nacken, schmiegen mich ganz eng an ihn und Decke uns zu. Mit vorsichtigen Bewegungen fange ich an, seinen penis zu reiten. Seine Eier klatschen gegen meine fotze. Bitte lass dich auch von anderen Typen ficken, bitte bitte haucht mir mein Freund ins Ohr. Ich fange an zu kichern. Dir ist klar, dass jeder einen größeren schwanz hat, als du, kleiner? Frage ich überheblich. Bevor er abspritzen kann, bin ich wieder gemein. Ich stehe auf und gehe zu seinem Schreibtisch, nehme ein weißen Blatt und beginne zu malen. “nicht wichsen, Finger weg von deinem erbärmlich kleinen schwanz” rufe ich während ich male. Freifick Gutschein, zum fremdficken mit anderen Jungs. Nur gültig, wenn Larissa auch einen orgasmus hat. Was hältst du davon? Frage ich meinen Freund und halte ihm den gemalten Gutschein entgegen. Wenn du mal eine findest, die du mit deinem kleinen schwanz befriedigen kannst, gilt er auch für dich lache ich

Seine Wangen glühen. Bitte lass dich mal von anderen ficken haucht er. Ich grinse.” Irgendwo muss ich ja einen orgasmus bekommen, und jeder hat einen größeren schwanz als du, das wird nicht schwer” lache ich. Und schon wieder demütig ich meinen Freund. Ohne Vorwarnung packe ich ihn an den Haaren, werfe ihn aufs Bett und stürze mich auf ihn. Ich greife mir seine Handgelenke und halte ihn fest. Ich bin stärker als er, also hat er absolut keine Chance. ” den Freifick Gutschein geb ich mir selbst, sage ich Laut und sehe ihn dabei tief in die Augen.” Du hast n kleinen, du hast n kleinen “ich reite ihn. Ungewöhnlich dass er noch nicht abgespritzt hat, sonst kommt er immer nach 3 Minuten schon – aber etwas reißt mich aus meinen Gedanken. Jemand steht in der Tür.

Meine Eltern können es nicht sein, die sind noch in New York. Ich drehe den Kopf. Ein Mädchen mit glatten braunen Haaren steht in der Tür, sie ist schlank, knapp 1,60 groß und hat kaum brüste, vielleicht 80a. In ihrem Arm hält sie einen großen Teddybär. Meine kleine Schwester Nora, die gestern 17 geworden ist. Sie legt ihren Kopf schief und mustert mich mit ihren hellblauen Augen. “könnt ihr leiser sein und euch beeilen? Fragt sie und mustert mich genervt, es ist fast 3 Uhr nachts ey, ihr habt mich voll geweckt” Larissa, wenn er dich nicht zum orgasmus bringt, machs dir mit nem dildo oder was du sonst so da hast oder ruf jemanden an, aber beeil dich mal “sie gähnt, ich bin müde.

Sie schläft oft mit ihrem teddy weil sie sonst nicht einschlafen kann. Tja, jeder hat etwas das ihm peinlich ist. Ihre kleinen nippel stehen hart und aufrecht, das sehe ich durch ihren Pyjama. Ihr hat es gefallen, zuzuhören und warscheinlich hat sie sich dazu sogar gefingert. Ich grinse. Nora, ich glaube du findest es insgeheim geil, hier zuzuhören und befriedigst dich dazu heimlich selbst “sage ich grinsend, deine nippel sind steif.. Schlagartig wird sie knallrot. Ich äh…” komm rein “saufze ich. Äh…. Sie sieht mich verdutzt an.” “Na komm kleine” lache ich und anscheinend habe ich sie überzeugt, denn sie betritt schüchtern mein Zimmer. Ich stehe aufund gehe auf sie zu. “Wir sind schwestern und teilen ohnehin fast alles sage ich und gebe ihr einen sanften Kuss auf die Wange.” “Willst du etwa” fragt sie nervös. Nun ja, erwiedere ich und zeige auf meinen Freund. Er liegt wie angewurzelt da, sein kleiner penis steht senkrecht empor und glänzt von meinen muschisaft.

Meine Hand schiebt sich in ihre boxershorts. Ich fühle ihre glatte, ziemlich nasse muschi und grinse sie an. Das ist eklich Larissa sagt sie und lacht. Genauso eklich wie sich zum sex der Schwester zu befriedigen hauche ich und küsse sie auf den Mund. Sie erwidert den Kuss und schiebt ihre Zunge in meinen Mund. Ein paar Minuten küsse ich meine kleine Schwester. Ich lasse von ihr ab und musterte sie aufmerksam. Entschuldigung, das war echt nicht okay. Sagt sie peinlich berührt. Kann das bitte unter uns bleiben?mein Finger schiebt sich tiefer in ihre muschi. “das ist auch echt schräg und bleibt besser unter uns flüstere ich während sie leise stöhnt.ich ziehe meinen Finger aus ihr und lecke ihn ab. Viel Spaß kleine. Ich wende mich zum Gehen. Warte Larissa. Ich drehe mich um. Was denn, brauchst du zum ficken ne Anleitung? Du erzählst mir doch dauern von deinen vielen Typen, und jungfräulich ist deine muschi nicht, das hab ich gespürt. “ich hatte noch nie sex, nur mit den Flingern” sagt sie schüchtern. “ich hätte mich gerne mal flachlegen lassen, aber Typen stehen eben auf Mädels mit großen brüsten.

Sie zieht ihr Schlafshirt aus und zum Vorschein kommen winzige brüste mit noch kleineren nippeln.Als nächstes fällt ihre durchnässte boxershorts. Ich begutachte ihre kleine rasierte muschi. So, und jetzt nimmst du den kleinen pimmel da in die Hand, weise ich sie an. Genau so. “Mache ich es richtig” fragt sie schüchtern und. Mustert mich mit ihren hellblauen Augen. Ja. Jetzt Winkel den kleinen schwanz so an, dass er gerade ist. Sie hält den schwanz in ihrer linken über ihre muschi und verändert leicht den Winkel. Langsam setzt sie sich und lässt seinen penis Zentimeter für Zentimeter in ihrem nassen Loch verschwinden. Ein großer Teil des schwanzes ist noch nicht in ihrer muschi, da stöhnt sie schon. “wow ist das geil” stöhnt sie und schließt ihre Augen. Dabei bewegt sie sich leicht auf und ab. Meine Arbeit hier ist getan, ich stehe auf und wende mich zum Gehen. “warte Larissa” stöhnt sie. Mache ich es richtig? Bitte leite mich an..sie sieht mich mit ihren großen hellblauen Augen hilfesuchend an.

Okay säufze ich. Wenn ich gehen kann, tippst du mich einfach an, okay? Sie nickt benommen. Jetzt schon hoch und runter reiten, und nicht den penis aus der muschi. Der schwanz meines Freundes rutsch aus ihr heraus und sie reitet ins Leere. Schwer atmend und mit zitternden Händen greift sie von hinten nach dem penis.,”greif von vorne nach den schwanz ” sage ich geduldig, von hinten kannst du abrutschen, und das ist für keinen schön.jetzt schön die Vorhaut zurückziehen und wieder draufsetzen. Sie beginnt erneut zu reiten und tipot mich an. Schnell und leise stehe ich auf, verlasse das Zimmer und schließe die Tür. Keine Sekunde. Zu spät. Ich höre Nora stöhnen und kann nicht widerstehen. Meine linke Hand wandert langsam zu meinem tanga. Sie fährt unter ihn und bearbeitet meine feuchte muschi grob ich schiebe mir 3 Finger in mein nasses Loch und komme genauso schnell, wie Nora. Meine Schwester fickte gerade meinen Freund, und da ich den Gutschein für beide geschrieben habe, gilt er auch für beide.

Eine Woche später fahren wir auf Klassenfahrt.
Der ganze jahrgang. Der Bus ist voll und wir fahren auf so einen langweiligen tripp in den Wald, aber immerhin. Ich sehe mich im Bus um und entdecke meinen Freund. Ich lächle ihn an und setze mich zu ihn. Na du, sage ich und grinse, lange nicht gesehen, wie geht es dir. Er sieht müde aus. Mir geht es ganz gut, gähnt er, und dir? Ich nehme sein Kinn zwischen Daumen und Zeigefinger und drehe es. .. “Schöne knutschflecke an deinem Hals” sage ich und lache

Über admin

Heissesexgeschichten.com admin

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*