Neus Geschichten
Startseite / Hetero Sex geschichten / Anweisungen für meinen Sub frizz_62 zur Session am

Anweisungen für meinen Sub frizz_62 zur Session am




Ich möchte dass du schon sauber gespült an dem vereinbarten Treffpunkt auf mich wartest. Zieh einen Mantel oder eine lange Jacke an, denn ich möchte dass du unter dem Mantel bereits deinen Schwanz aus der Hose geholt hast (aber das sollen die Nachbarn nicht sehen! Wenn niemand in der Nähe ist, dann werde ich dich auffordern den Mantel kurz zu öffnen um zu überprüfen ob du meine Anweisungen auch erfüllst.
Das werde ich bereits filmen
Sollten zu viele Leute anwesend sein, werde ich spätestens im Lift prüfen ob dein Schwanz nicht mehr in der Hose ist.
Wir werden dann in die Wohnung meines Freundes gehen. Wir werden dort zuerst alles für den Film vorbereiten. Ich werde dann filmen wie du dich ausziehst. ich werde dir dabei Fragen stellen: Wann du das letzte mal gespritzt hast, wie oft und bei welchen Gelegenheiten, … was du dir von der heutigen Session erwartest, … was du bereit bist zu tun, …
Mein Freund wird dann deine Kleider nehmen und wegsperren, du bekommst sie erst dann wieder zurück, wenn du uns beide in allen Belangen zufrieden gestellt hast.
Dann wirst du uns deinen schwanz präsentieren. ich werde dir einen speziellen Cockring geben, den du anlegen sollst (das wird übrigens nicht leicht, der hat auch ein Loch wo die Eier reinkommen – mal schauen ob du das schaffst ;o)))
Danach werden wir ausgiebig deinen Arsch inspizieren, und in Großaufnahme filmen wie du dir einen Plug setzt (ich werde ein paar Plugs mitnehmen, du kannst aber auch eigene mitnehmen)
Danach wirst du abwechselnd unsere Schwänze blasen immer in Großaufnahme mit deinem Gesicht
Danach wirst du uns rimmen – und zwar richtig! wir wollen beide deine Zunge im Arsch haben
Sobald unsere Löcher dann schön weich sind wirst du zuerst meinem Freund und danach dann auch mir deinen Schwanz kurz reinstecken, aber du darfst dabei nicht kommen! (das sparen wir uns auf den Schluss auf!)

Ich denke wir werden dich dann auf dem Esstisch rannehmen. wir werden dir die Footcuffs anlegen, damit deine Beine schon gespreitzt sind und dein Loch gut sichtbar. Wir werden dich dann abwechselnd ficken und dann mit immer größeren Dildos bearbeiten bis dein Arsch nicht mehr kann. Dabei möchte ich dass dein Schwanz immer schön steif ist und du immer wieder mal kräftig wixt ohne dass du kommen darfst.
Du wirst auch immer wieder einen unserer Schwänze dazwischen blasen und wixen.
Ich werde die Kamera so einstellen dass man auch immer wieder dein Gesicht in Großaufnahme sehen wird.

Wenn wir dich dann genug bearbeitet haben und deine Rosette glüht, wirst du vor uns auf die Knie gehen und wir werden einer nach dem anderen in deinen Mund abspritzen, ob du das Sperma dann schluckst oder wieder ausspuckst ist mir dann egal.

Nachdem wir beide abgespritzt haben, werden wir dich in die Dusche knieen lassen, wo wir dich nacheinander anpissen werden – ich werde nicht von dir verlangen dass du dir in den Mund pissen lässt, aber wenn du es selber möchtest, dann geht das natürlich auch.
Danach möchte ich dass du dich selber anpisst.
Vollgepisst und mit dem Mund voller Sperma wirst du dir dann selber einen runterholen und in deine Hand abspritzen und dann dein eigenes Sperma ablecken …

Über admin

Heissesexgeschichten.com admin

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*