Neus Geschichten

Urlaub




Hallo Ich bin w und 26J alt.

Mein Mann und Ich sind vor einigen Tagen von unserem 2Wöchigen Wohnmobil Urlaub zurück gekommen. Wir sind von Münster Richtung Berlin, über Polen in die Tschechei – Bayern und wieder zurück. In der Zeit habe ich 1890 Euro „verdient“ Wie?? Passt auf.

Als wir losfuhren meinte mein Mann, das unser Urlaubsgeld recht bescheiden sei, und wir eventuell nur bis Berlin kommen würden. Ich schaute ihn erstaunt an, ich wusste ja, dass dies so nicht stimmte. Er lächelte und meinte dann, du wolltest doch was zum Urlaubsgeld beitragen! Was soll ich sagen, ich war etwas stinkig, irgendwie hatte ich das Gefühl, das er mich verarschen wollte, aber er war so ernst dabei. Also war jetzt die ersten Kilometer erst einmal Funkstille. Bei unserem ersten Stopp, meinte er, jetzt ist der Tank schon ¼ runter. Und wir sollten uns schon mal überlegen wie wir das Tankgeld zusammen bekommen. Da standen wir nun auf nem Rastplatz, und ich dachte schon daran den Urlaub zu Schmeißen, als mein Mann mich nach hinten zog, und an mir fummeln wollte. Aber ich war viel zu sauer für so was. Er zog mich zu sich, und sah mich an, und dann meinte er, ich will das du was für mich machst….Ich stutzte, er war so ernst…..Er meinte, du hast doch immer spaß wenn wir in den Swingerclub gehen, oder mal in nen Gloryhole Kino. Ja Ok, hatte ich, wir machten sowas ab und zu, und ich war immer auf meine Kosten gekommen. Aber irgendwie verstand ich nicht was er jetzt meinte. Er sah mich an und sagte dass es ihn richtig geil macht, wenn er sieht, wie ich nen anderen Mann befriedige. Und jetzt wolle er mehr, er will mich regelrecht zum kauf anbieten, und mich mit wildfremden Männern sehen beim ficken. Ich war etwas perplex, aber wurde auch gleichzeitig etwas geil während er mir seine Phantasie erzählte. Während er mit mir sprach, fing er gleichzeitig wieder an, an mir zu fummeln, und jetzt lies ich ihn gewähren. Ich wurde bei seinen Ausführungen richtig geil. Und wir hatten jetzt geilen sex. Als er gekommen war, und mich geil besamt hatte, dachte ich, jetzt geht’s wieder auf die Autobahn. Aber als ich mich anziehen wollte, meinte er neee, warte mal. Er holte sein Handy und machte von mir ein Bild, wie ich so auf dem Bett lag. Dann meinte er auf mal, So meine kleine Fotze, jetzt schaue ich mal, ob ich nicht etwas Tankgeld bekommen kann, und grinste. Er zog schnell eine Hose und T-Shirt an und schon war er draußen. Ich sah ihm durch die Scheibe nach, und sah, wie er zum nächsten Parkenden LKW ging. Ich sah ihn mit dem Fahrer reden und sah wie er ihm sein Handy zeigte. Als ich daran dachte, das dieser Mann dort jetzt sieht wie ich m nackt auf dem Bett liege, wurde mir ganz heiß. Anscheinend war der LKW Fahrer aber anscheinend nicht interessiert. Mein Mann ging nämlich zum nächsten LKW, und dann zum nächsten. Nach 5min, kam er dann zurück, als er im Wohnmobil war, muß ich ihn wohl ziemlich dämlich angeschaut haben. Er meinte zu mir, das er nicht verstehe, warum mich nicht alle sofort bespringen wollten. Jetzt muß ich wohl richtig doof geschaut haben, den er lachte auf und meinte , was ist, enttäuscht? Ja klar war ich etwas enttäuscht. Ich sehe so meine ich eigentlich nicht schlecht aus, 165 groß, 50kg, bh75 B-C je nach model und alles schön fest. Und ich glaube auch sonst bin ich durchaus vorzeigbar. Er lachte schon wieder, drehte sich um und sah aus dem Fenster. Ich schaute auch, und sah da drei Männer kommen. Er meinte, also den einen der nicht wollte, der meinte er wäre seiner Frau treu, aber die anderen drei sind schon ganz heiß….und das wurde ich jetzt auch, als ich die drei sah……vielleicht kennt das ja einer, ich malte mir aus was jetzt passiert, und dabei wurde ich immer geiler, und je geiler, um so mehr fing ich an zu zittern. Als ich was sagen wollte, war meine Stimme fast weg und richtig abgehackt. Mei Mann wusste sofort bescheid, und ich sah, wie er auch geil wurde. Jetzt klopfte es, mein Mann öffnete, und die drei kamen rein. Da waren sie nun, und ich stand ihnen immer noch komplett nackt gegenüber. Ich hörte wie mein Mann sagte, so hier ist meine kleine Ficksau, jetzt besorgt es ihr mal richtig. Ich lief aus vor geilheit. Alle drei sahen durchaus nett aus, und alle drei fingen sofort an zu fummeln. Einer nach dem anderen zog sich aus, und dann gings zur sache. Ich wurde geil gefickt, und bekam auch mehrere Orgasmen. Nach einer Stunde war es dann vorbei, und es lagen 7 gefüllte Kondome im Müll. Als die drei sich angezogen hatten, meinte mein Mann zu ihnen, ok, und nun das geschäftliche. Alle drei zückten ihre Brieftaschen, und jeder gab meinem Mann 5euro. Dann gingen sie. Ich sah meinen Mann an und war sauer. Du verkauft mich für 5Euro??? Spinnst du. Er sah mich an lächelte und meinte, dann weißt du ja was du zu tun hast in den nächsten Tagen; UM GENUG Spritgeld zusammen zu bekommen. Ich erschrak, und wurde geil zugleich. Er sah mich an und meinte, na …geil meine kleine Schlampe??? Ich konnte jetzt nur nicken…Er , das ist gut, denn jetzt habe ich noch was besonders. Bist du meine Fotze? Tust du was ich will? Los sag es mir du Schlampe! Willst du das deine Löcher von wildfremden aufgerissen werden, willst du jeden Schwanz entsaften den ich dir bringe? Je mehr er sagte und je versauter, um so Geiler wurde ich, und als er dann meinte willst du den Samen von allen in dir? Ich will sehen wie du voll bist mit fremder Ficksoße, da konnte ich nicht anders, ich sagte,….ja mach mit mir was du willst….er lachte, dann griff er zum Mülleimer, zog ihn ran, drückte meine Beine nach oben, holte ein Kondom aus dem Mülleimer und schob mir das komplette Kondom in meine Fotze. Das machte er mit alle sieben. Dann sagte er, und jetzt ficke ich dich mit den vollgerotzen fremdsperma Kondomen in dir. Und schob mir seinen Schwanz in meine fotze. Ich wusste nicht was mir geschah, einmal war da ekel, angst, aber auch geilheit. Ich wurde gefickt, während ich 7 volle OFFENE Kondome in mir hatte, von wildfremden, die ich vorher nie gesehen hatte, von den ich nichts wusste, und mein Mann Verteilte jetzt ihr Sperma in mir. Als er fertig war, zog er ein Kondom nach dem anderen aus mir raus, und in jedem war nicht wirklich noch viel Sperma, er nahm die Kondome packte meine Haare und sagte so, und jetzt lutscht du sie sauber. Und ich tat es. Inzwischen waren mehr als Vier Stunden vergangen, und ich war jetzt wirklich fertig. Als mein Mann meinte, so meine kleine 5Euro Hure, bevor wir weiterfahren, schaue ich mal, ob nicht ein paar neue LKW gekommen sind. Ich erschrak regelrecht, er wollte mich weiter ficken lassen. Ich sagte ihm nein, jetzt nicht mehr. Er sah mich an lächelte und sagte, ok dann halt beim Nächsten stopp.

Und was soll Ich sagen, er zog es durch, ich wurde bei jedem Stopp gefickt, und vor allem ab jetzt ohne Kondom. Ich wurde also in den nächsten zwei Wochen von ca. 300-400 Fremden Männern gefickt. Das meistens ohne Kondom, und die mich mit Kondom fickten, das Kondom durfte ich mir selber hinterher in meine Fotze entleeren oder leer saugen. Ich wurde als AO hure vermietet, und ein Paar mal, hatte mein Mann richtig perverse Ideen, Die so muss ich zugeben mich allerdings auch dann richtig geil machten. Aber davon dann vielleicht später.

Über admin

Heissesexgeschichten.com admin

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*