Neus Geschichten

Die geile Nicole




Es war im Sommer diesen Jahres. Ich war von einem Kunden zur Betriebsfeier eingeladen worden. Er hat eine mittel große Firma, und lud einmal im Jahr die ganze Belegschaft, gute Kunden, und ein paar subs zu einem Sommerfest ein. Es war ein lustiger Nachmittag da und wir hatten viel Spaß. Den ganzen Nachmittag Unterhielt ich mich immer wieder mit Nicole. Nicole arbeitet in der Buchhaltung und ich hatte schon einige Male wegen Abrechnungen mit ihr zu tun. Sie ist 46 Jahre, knapp 1,65 große bei geschätzten 60 Kilo. Da sie eine Verdammt gute Figur hat trägt sie gerne Figur betonte Klamotten. Meistens ein Rock und auch häufiger Blusen war schon mal der BH durchschimmern kann. Gegen Abend, wurde dann die Familienbespaßung beendet und ein DJ fing an in einer Halle die Stimmung ein bisschen anzuheizen. immer wieder lief mir Nicole über den Weg. Heute sah sie wieder Verdammt heiß aus. Sie trug Heels, schwarze halterlose, einen kurzen engen Rock in dem ihr heißer Arsch gut zur Geltung kam, und eine schöne enge Bluse. Immer wieder treffen wir zwei uns an der Theke. Und wir unterhielten uns und flirteten noch ein wenig. dann fragte ich sie ob sie Lust hätte zu tanzen und wir gehen auf die Tanzfläche. Nachdem das erste Lied zu Ende war spielte der DJ einen netten Klammer Blues. Ich schaute Nicole an und fragte, sollen wir aufhören? Auf gar keinen Fall antwortete sie. Durch ihre Antwort und ihr Lächeln angestachelt, zog ich sie sofort nah an mich ran. erst schauten wir uns an dann lege sie ihren Kopf auf meine Schultern. Ich schaute ob uns jemand beobachtet, als ich sah dass das keiner Tat, wanderte meine Hand runter zu ihrem Hintern. als das zweite Lied begangen und sie immer noch keine Anstalten machte die Tanzfläche zu verlassen fing ich an ihren Hintern zu streicheln. Ein leichtes Stöhnen kam aus Ihrem Mund und sie fragte, gefällt dir mein Hintern? Nicht nur dein Hintern gefällt mir, antwortete ich. Da meine andere hatte die ganze Zeit über ihren Rücken wann hatte hatte ich bemerkt dass sie kein BH trug. Auch dass du kein BH trägst gefällt mir gut. Sie schaut kurz auf, grinste mich an und legt ihren Kopf wieder auf meine Schultern. Danach spielt der DJ wieder was schnelleres. Wir schauten uns an Und ich fragte Nicole, sollen wir uns setzen? Du gehst uns was zu trinken holen ich suche uns einen Platz. Ich ging zur Theke holte zwei Bier und blickte in die Runde. Zuerst sah ich sie nicht, dann bemerkte ich dass sie in der hintersten Ecke am letzten Tisch saß. Ich mache mich auf dem Weg zu ihr und setzte mich neben sie. Wir Tranken etwas und unterhielten uns. dabei wandert meine Hand runter zu ihrem Knie. Während ich anfing ihre Schenkel zu streicheln finde auch sie an ihre Hand auf meine Beine zu legen. Während meiner Hand immer höher wanderte schaute ich ihr in die Augen und sagte, weißt du eigentlich dass du mir schon immer sehr gut gefallen hast, du bist eine Verdammt heiße Frau. Gefalle ich dir wirklich so gut? natürlich, dein geiler Hintern ist mir schon oft aufgefallen. Auch deine tollen Beine und nicht zuletzt dein hübsches Gesicht. Leider konnte meine Hand nicht weiter hoch wandern, da der Rock sehr eng war. Als wir das Bier aushalten, sagte Nicole, ich muss mal für kleine Mädchen gehst uns noch was zu trinken holen? Aber sicher dass antwortete ich. Ich ging noch zwei Bier holen und setzt du mich wieder. Kurz darauf kann Nicole auch wieder. als sie sich hinsetzte, wann hatte meine Hand direkt wieder auf ihre Schenkel. Auch diesmal finde ich sofort an mit meiner Hand auf die Wanderschaft zu gehen. Nicole hatte sich so hingesetzt dass der Rock wesentlich höher rutschte, was ich mit einem Lächeln quittierte. Nachdem ich einige Zeit ihre geilen Schenkel gestreichelt habe hatte, dachte ich mir, jetzt kannst du eigentlich auch aufs Ganze gehen. Ich zog sie etwas an mich ran und fragte sie, Willst du mir nicht mal die geheimen und ruhigen Ecken in der Firma zeigen? Und wenn ich dir die gezeigt habe was dann? Wir werden sehen. Nicole stand auf nahm mich an die Hand und sagte komm ich zeigt dir erst mal mein Büro. ja aber dein Büro kenne ich doch schon. O. k. dann erst die Teeküche. Wir gingen zusammen in den ersten Stock wo keine menschen Seele war. Wir kamen an die kleine Nische in der die Küche stand. etwas weiter öffnete sie die Tür hier steht unser Kopierer sagte sie mit einem grinsen, und hier ist unser Aktenschrank. Und das hier ist mein Büro, noch bevor sie die Tür öffnete packte ich sie und gab ihr eine lang Kuss. wir gingen ihre Büro und ich fragte sie, kann man die Tür auch abschließen? Warum? Weil ich vor dich zu vernaschen, und dabei nicht gestört werden möchte. Nicole stellte sich mit dem Rücken zur Tür und zog mich an sich ran. Was willst du mit mir machen? Willst du mich auf meinem Schreibtisch etwa Ficken. Ich war etwas erstaunt, aber dachte mir das Spiel kann ich auch. Ich will dich nicht nur Vögeln ich will wissen ob deine Lippen da unten genauso geil schmecken Video oben. Du willst meine Möse lecken? Ich will deine Möse lecken, an deinem Kitzler knabbern, und mit deinen geilen Titten spielen. während ich das sagte, er wanderte meiner Hand runter zu ihrem Rock und zog ihn ganz nach oben. Dabei bemerkte ich dass sie Gar kein Höschen mehr tun. Ich grinste sie an und sagte, du geiles Luder trägst ja gar keine Höschen. dabei kniete ich mich hin, nahm ein Bein auf meine Schulter und fing sofort an ihre Spalte zu lecken, was sie sofort mit einem Stöhnen quittiert. Und feucht bist du geile Sau auch schon. während ich ihre feuchte geile Möse leckte, hörte ich wie sie die Tür Abschluss. Ja leck meine geile Fotze, ich bin so geil ich lauf schon aus. Meine Zunge wandert durch ihre feuchte Spalte, und meine Hände Knöpfen ihre Bluse auf. Sofort als ich ihre geilen Titten frei gelegt hatte, fing ich an sie zu kneten und mit ihren Nippeln zu spielen. immer wieder zupfte ich etwas an ihren Nippeln und saugte an ihrem Kitzler. Ja du geiler Bock, das ist geil lecke meine feuchte Möse. wenn du so weitermachst dann kommt es mir gleich an. ich hörte auf und ging wieder mit meinem Gesicht nach oben. ich hielt kurz an ihren geilen Titten um an ihren Nippel zu saugen. Eine meiner Hände wanderte in der Zeit durch ihre nasse Spalte. Erst mal ein wenig auf und ab, dann kreisten sie etwas an ihrem Kitzler, und dann stecke ich dir zwei Finger in der triefendes Loch. was sie sofort mit einem lauten Stöhnen beantwortete. Während meine Finger immer wieder ihren Kitzler bearbeiten und ihre Spalte fickte, packte meine andere Hand ihre Haare Und drehte ihren Kopf so das sie mir ins Gesicht schaute. ich schau in die Augen und sagte, du bist ja eine richtig kleine geile Schlampe. Das gefällt dir wohl was ich mit dir mache. Ja, das ist geil.Nicoles Hand war mittlerweile an meiner Hose angekommen und massierte meinen Schwanz. gefällt dir was du in meiner Hose fühlst? Ja fühlt sich gut an. Dann Pack ihn doch aus. Ohne ein weiteres Wort kniete Nicole sich hin öffnete meine Hose, und befreite mein Schwanz. Dann schaute sie mich kurz an und nahm ihn sofort tief in ihren Mund. Diesmal quittierte ich das mit einem stöhnen. Nachdem sie mein Schwanz schön bearbeitet hatte, sagte ich, komm her du geile Sau. Ich will dich jetzt ficken. Nicole hob den Kopf Und frage, in welches Loch denn? In alle drei, antwortete ich. während wir zum Schreibtisch gingen, sagte sie, das hört sich gut an. Ich setzte sie auf die Schreibtischkante und sagte, als erstes Fick ich deine Fotze. Ich setze meine Eichel an ihr Loch, wanderte zwei dreimal zwischen ihren Lippen auf und ab und schob ihr meine Eichel ein Stück in ihre nasse Möse. dann zog ich sie wieder raus und wanderte wieder durch ihre Spalte. Dieses Spielchen wiederholte ich dreimal, dann sagte Nicole, mach jetzt. Was soll ich machen? Schiebe ihn mir rein. Ich soll dich ficken? Ja. Dann sag es. Ich will dass du mich jetzt fickst. Schieb mir deinen Schwanz in meine nasse Möse. ohne ein weiteres Wort Steck dich ja mein Schwanz in ihre nasse enge Fotze. Ich fing an sie abwechselnd hart, dann wieder sanft, dann mal schnell, und auch mal langsam zu ficken. Sie legt sich zurück auf den Schreibtisch und ich nahm ihre Beine auf meine Schultern. Während mein Schwanz in ihre nasse Möse rein und raus gehen ging, fing ich an ihre geilen Titten zu kneten. Nicole Stöhnen wird immer heftiger. Ja, Fick mich hart. Dein Schwanz fühlt sich so gut an. Jetzt lies ich von ihren Titten ab, und hielt ihre Schenkel fest. dann begann ich sie richtig hart und heftig zustoßen. Gefällt dir geile schlampe das so richtig hart gefickt zu werden? Ja Fick mich, Fick mich richtig hart, mir kommt gleich. Dann lass deine Geilheit freien Lauf. Ich will sehen und hören wie es dir kommt. Und dann ficke ich noch deinen Arsch. Ist das geil stoße ich hart. jaaaaaaaa Fick mich hart. Ja mir kommt‘s. Sie biss in ihren unter Arm um nicht zu laut zu schreien. Und ich merkte wie nicht nur ihre Möse sondern auch ihr ganzer Körper an zu Zucken fing. Ich rannte ihr noch einige Male mein Schwanz richtig heftig in ihre Fotze, und zog ihn dann langsam raus. Jedoch nicht um aufzuhören sondern um ihn direkt an ihr Arschloch an zu setzen. als sie merkte dass meine Eichel in ihren Arsch eintragen sagte sie, du willst jetzt auch noch mein Arsch ficken? Aber natürlich. Du gönnst mir auch keine Ruhe. Auf gar keinen Fall, schließlich weiß ich nicht wann ich dich geile schlampe wieder ficken kann. Wenn du immer so fickst gerne öfters. Trotzdem gehört dein Arsch jetzt mir. In der zwischen Zeit schob ihr langsam meinen Schwanz in ihr geiles enges Arschloch. Immer wieder zog ich den Schwanz etwas raus um in dann noch tiefer in sie rein zu stecken. als ich ganz in ihren geilen Arsch steckte und ich anfing sie langsam zu ficken, stöhnte sie wieder auf. Dir scheint mein Schwanz in deinem Arsch ja doch zu gefallen? Ja das fühlt sich so geil an. Ich würde so gerne öfter so in den Arsch gefickt werden. Fick dich dein Mann denn nicht in deinen geilen Arsch? Nein leider nicht. Dann gehört dein geiler Schlampen Arsch ab jetzt mir. Wenn du mich jedes Mal so geil in den Arsch fickst dann gehört er auch dir. ich fing an sie schneller und härter zu ficken. Das Stöhnen von Nicole wurde immer lauter. Du geile Sau, du hast so ein geiles Arschloch ich Spritz dir gleich meinen ganzen Saft in deinen geilen Arsch. Ja Fick mein Arsch. Spritz mir deinen Saft schön rein. Verdammt mir kommt es schon wieder. Ja du geile Sau ich will hören wie es dir kommt damit ich dir endlich in den Arsch spritzen kann. Dann kam Nicole, und ich Spritz ihr kurz danach meinen Saft in ihren Arsch. ich zog mein Schwanz aus ihrem Loch, ging um den Schreibtisch und hält ihr mein Schwanz ins Gesicht. Ohne zu zögern nahm sie ihn sofort in den Mund und fing an ihn Sauber zu lutschen. Nachdem sie ihn schön bearbeitet hatte und ich schon fast wieder geil war, sagte sie, ich denke wir sollten langsam wieder runter gehen. Ich hoffe es ist noch niemandem aufgefallen dass wir so lange weg waren. Sie griff in die oberste Schublade nahm ein paar Taschentücher und Wichte meinen Saft, der aus ihrem Arschloch lief, ab. Ich schaute sie grinsend an und sagte, weiß etwa keiner von deinen Kollegen was du für eine richtig geile Schlampe bist? Ob du es glaubst oder nicht, ich habe mit keinem meiner Kollegen gevögelt. Wenn auch schon der ein oder andere Anstalten macht mich flach zulegen. Als wir wieder angezogen waren gingen wir zur Tür doch bevor sie die Türe öffnete, packte ich sie, zog sie zu mir heran, gab ihr einen Kuss und sagte, du bist eine richtig geile Schlampe, wann kann ich dich wieder ficken? Sie grinste Und antwortete, wann willst du denn? In 1 Stunde, antwortete ich grinsend. ich glaube nicht dass das was wird, aber wir werden sehen. Übrigens montags und mittwochs geht mein Mann immer zum Training und danach meistens mit den Jungs noch auf ein zwei Bier weg. Also spätestens Montag, erwiderte ich. Dann gab sie mir ein Kuss grinste und wir gehen nach unten. Unten angekommen bemerkten wir das die Party immer noch im vollen Gange war. Es schienen einige gegangen zu sein aber die Halle war noch voll. Und was wichtiger war, keiner schien uns vermisst zu haben. Allerdings war das, ein Irrtum.

Über admin

Heissesexgeschichten.com admin

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*