Neus Geschichten
Startseite / Mobil Sex Geschichten / Endlich mein Schwul sein erkannt 1

Endlich mein Schwul sein erkannt 1




Da ich gerne schwimme und auch mich nackt Sonne, gehe ich immer zu unserem Bergsee. Dort ist ein Teil als FKK-Bereich ausgewiesen, und wenn man früh genug da war bekam man noch einen guten Platz. Heute war wieder so ein Tag, das ich schon morgens zum See bin. Schon als ich ankam bemerkte ich das überwiegend Schwule und Lesben Paare im FKK-Bereich waren. Hauptsache ich hatte einen schönen Platz gefunden, vor allem hatte ich einen herrlichen Blick über den See.

Hab mich ja noch nicht vorgestellt heiße Ulrich, werde aber nur Uli gerufen, wiege ca. 75 Kg, und mein Schwanz ich würde sagen Normalmaß. Hatte gerade meine Ausbildung zum Fernsehtechniker, mit einer guten Prüfung abgeschlossen. Wie ihr ja euch denken könnt, danach alo, Azubis sind günstiger. Da ich nicht wusste ob ich auf Männer oder Frauen stand, war ich solo. Aber heute war irgendwas anders, schon als ich unseren Nachbarn sah, hatte ich geile Gedanken so was der wohl für einen Schwanz hat. Na gut dann bist du halt bi. Aber ob ich wollte oder nicht, ich besah mir unwillkürlich nur die geilen Kerle mit Ihren Schwänzen.

Ich musste mich auf den Bauch legen damit nicht jeder meine Latte sah. “Na Uli willst du dich braten lassen. Oder hast du dich am Rücken eingecremt?” Es war unser Nachbar Herr Bernhard, aus meinem Blickwinkel, man hat der einen geilen fetten Schwanz. “Leider nicht Herr Bernhard, aber hab ein kleines Problem.” “Kann ich mir denken, bei dem Anblick hier. Komm ich creme dich ein, dann bekommst du wenigstens keinen Sonnenbrand.” Mann konnte Herr Bernhard mich zärtlich eincremen, am geilsten wurde es als er mir meine Arschbacken und die Ritze mit meinem Arschloch eincremte.

Am schlimmsten wurde es als er meinen Sack eincremte und mit 2 Fingern mein Arschloch vorfickte. Als er meine Prostata traf konnte ich meine Geilheit nicht zurück halten und stöhnte vor Geilheit und mein Sperma lief aus meinem Schwanz. Ich nahm an Herr Bernhard würde aufhören, aber er machte mit seinem Fingerfick weiter, bis ich meinem Orgasmus raus schrie. “Da brauchte aber einer einen geilen Fick nicht wahr, du süßer Uli.” Ehe ich was sagen konnte gab er mir einen Zungenkuss, ich konnte diesen nur erwidern. Als ich dann den steifen Schwanz von Herrn Bernhard sah, musste ich diesen blasen, obwohl ich das noch nie getan hatte. “Ja mein süßer Uli, verwöhn meinen Schwanz.” Als ich merkte das seine Eier sich zusammenzogen, pumpte er mit einem a****lischen Schrei sein geiles Sperma in meinen Rachen, ich kam kaum nach es zu schlucken.

Als ich mich erschrocken umsah, gewahr ich nur geile fickende Pärchen. “Komm Uli gehen wir schwimmen.” Und als ob es das normalste der Welt wäre, gingen wir händchenhaltend zum Wasser. Dort gab es erst mal wieder eine geilen Zungenkuss, erst dann schwammen Heinz und ich 2 – 3 Runden. Als wir uns dann ausruhten, schob mir Heinz seinen Fetten Schwanz in meine jungfräuliche Arschfotze und fickte mich das erste mal ordentlich durch. Mann war das ein Gefühl als er mir mit einem urigen Schrei, meine jetzige Arschfotze, mit seinem Hengstsperma vollpumpte. “Sollen wir hier am See bleiben, oder willst du zu mir mitkommen, und wir machen es uns gemütlich auf meinem bzw. unserer jetzigen Spielwiese.” “Ja Heinz zu dir da ist es gemütlicher, und vor allem hat man keine Zuschauer beim Fick.”

Wir waren kaum bei Heinz im Haus, dann ging’s in der 69er Schwänze, Eier und Arschfotzen lecken. Als wir beide uns mit dem Sperma des anderen etwas gesättigt hatten, bestellte Heinz erst mal etwas zu Essen beim Asiaten. Plötzlich fragte er mich was für eine Größe ich bei Slips trüge. “Ich habe 6 wieso?” “Na diese trägst du ab jetzt nicht mehr. Erika bring mal unsere geilsten Strings auch als Bade Größe 6 .” “In Ordnung Chef haben Sie endlich Ihren Süßen gefunden, bis gleich.” Nach dem Telefonat fickte Heinz mich wieder ordentlich durch. “Hallo Ihr Beiden man Heinz da hast du aber einen Süßen gefunden. Hier sind die Strings, beide Varianten und 2 schicke T-Shirts und passende 2 Hosen. Da sieht man seine geilen knackigen Arschbacken gut. Meine Lilli und ich tragen diese auch. Ach euer Essen steht in der Küche. Schönen Tag noch und weiterhin einen geilen Fick .”

Während Erika uns die Sachen brachte und ihre Kommentare abgab, wurde ich von Heinz weitergefickt, als ob Erika nicht da wäre. Kaum hatte sie das Haus verlassen, pumpte mir Heinz mit einem a****lischen Schrei seine Sperma Ladung in meine geile Arschfotze. “Na Uli wie verwöhnt die geile Fickstute ihren Hengst?” Und schon leckte ich Heinz Prachtschwanz und seine dicken Klöten sauber. Als wir uns duschten meinte ich zu Heinz “War dir das nicht unangenehm?” “Nein meine Schwester fickt ihre Frau ja auch wenn ich dazu komme. Ach wusstest du nicht das ich Schwul und meine Schwester Erika eine 100% Lesben Sau ist. Ihre Lilli war mal Hetero, aber als meine Schwester sie in der Kabine nur in Dessous sah wollte sie sie ins Bett, als ihr lesbisches Liebchen, bekommen. Hat zwar fast 4 Wochen gedauert, aber jetzt ist Lilie eine ebensolche Lesben Sau wie Erika.” “Genau wie ich dein schwules Liebchen bin, nicht wahr Heinz.” “Genau heute Nacht ficke ich dir dein letztes bisschen Hetero Hirn raus. Und morgen kleiden wir dich chic ein und du bekommst eine chice Frisur von Stefan.” Ich kann euch sagen Heinz hatte mit seinen vorhersagen vollkommen recht. Wie viele Orgasmen ich diese Nacht hatte weiß ich nicht mehr, nur eins weiß ich nachdem wir einschliefen träumte ich nur noch von geilen Schwänzen.

Fortsetzung

Über admin

Heissesexgeschichten.com admin

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*