Neus Geschichten
Startseite / Porno Geschichten / Endlich mein Schwul sein erkannt 5

Endlich mein Schwul sein erkannt 5




Diesen Sonntag verbrachten wir mit Margot und Franzi an unserem Pool, natürlich nackt. Denn wir waren nicht geil auf die Lesbenfotzen und die nicht auf unsere schwulen Schwänze, aber es wurde trotzdem geil gefickt. Wir luden die beiden noch zum Essen ein. “Wie soll das gehen, wir haben doch nur Minirock und T-Shirt, ihr seid gut.” “Okay dann kochen wir hier gemeinsam, dann braucht sich keiner anzuziehen nicht wahr.” “Mein schwuler Sohn kann kochen, Heinz reicht dir nicht sein geiler Arsch, musst du ihm auch das kochen bei bringen.”

Das war ein Gelächter, ich glaube wir wurden noch 3 Strassen weiter gehört. Da alle Hunger hatten stürzten wir uns in die Küche, erst mal nach sehen was vorhanden war aus dem man etwas leckereres zaubern könnte. Dieses Kochen war eine lustige Angelegenheit, zwischen uns vieren. Natürlich wurden auch abwechselnd unsere Schwänze gelutscht und Margot und Franzi leckten sich die Fotzen. Während des Essens, wurde viel erzählt. “Wann ist denn die Prüfung Uli?” “In 4 Wochen ist der Termin. Bin schon ganz aufgeregt.” “Laut Herbert und Richard, braucht Uli sich nicht zu fürchten. Wie gesagt danach werden wir heiraten.”

Diese 4 Wochen waren sehr anstrengend für mich, Herbert und Richard nahmen mich ganz schön hart ran. >>>NICHT WAS IHR MEINT; SONDERN UM DIE LETZTEN FEHLER AUSZUBÜGELN: DAMIT ICH DIREKT DIE PRÜFUNG BESTEHE<<<

Am Tag der Prüfung fuhr mich Heinz zur Prüfungsstelle des Finanzamtes. Bevor ich rein ging gab er mir noch einen geilen Zungenkuss. “So mein Schatz jetzt hau die Anzugträger vom Hocker, und besteh die Prüfung mit einer Super Note. Ich sitz da hinten im Café und warte auf dich. Tschüß mein Liebling.”

Allein diese aufmunternden Worte von Heinz beruhigten mich, und ich betrat den Prüfungssaal ohne Angst. Nach dem Motto >>Was ich bis jetzt nicht weiß, weiß ich nachher auch nicht.<< Ich kann euch sagen die 5 Prüfer haben mich ganz schön mit Ihren fragen und Aufgaben gegrillt. Aber irgendwie hatte ich die Ruhe weg, da ich ja wusste mein Schatzt sitzt nicht weit von mir und wartet auf mich. Heinz hatte Gesellschaft bekommen Herbert und Richard konnten es nicht in ihrer Kanzlei abwarten.

Als ich schließlich nach 3 Stunden ins Café kam, hatte mein Schatzt schon Sekt bestellt. Auf meinen fragenden Blick rief Herbert nur “95 % bestanden mit einer glatten 2.” Dann wurde erst mal angestoßen “Und jetzt ab zum Essen wir haben doch alle Hunger.” Beim Essen wurde dann beschlossen das ich die nächsten 3 Jahre als Junior-Partner in der Kanzlei für Margot und Franzis Dessous-Laden und für Heinz Mietshäuser und die beiden Kinos zuständig sei. “Alles mal Herhören, in 2 Wochen werden wir unsere Partnerschaft eintragen und beglaubigen lassen. Und danach steigt bei uns die geilste Hochzeitsfeier mit anschließender perversen Orgie. Haltet euch das Wochenende frei.”

Nach dem Essen fuhren wir an den See um uns geil auszuficken. Mann war meine Arschfotze Schwanz und Sperma geil, denn dies war in den letzten 2 Wochen zurück gehalten worden um mich nicht abzulenken. Ich kann euch sagen die drei geilen Bullen mit ihren Fetten Schwänzen haben mich an dem Tag durchgenagelt, meine Fotze stand sperrangelweit offen, das mir Heinz noch einen Doppel-Faustfick verpasste. “Wie ich sehe wird Uli von euch ordentlich durchgefickt, hat er also die Prüfung bestanden?” “Ja glatte 2, und die nächsten 3 Jahre betreut er euch in steuerlich Angelegenheiten.”

“Margot und Franziska in 2 Wochen machen wir unsere Partnerschaft offizielle, mit anschließender versauten Orgie. Haltet euch 3 Tage frei.”

Allein die 2 Wochen waren schon Nervenaufreibend, bis wir schließlich vorm Standesbeamten die Partnerschaft Verträge unterschrieben und die Ringe tauschten. Das essen verlief ja noch gesittet, obwohl jeder nur noch im streng am Tisch saß, aber dann ging die perverse geile Orgie los. Sogar mein Vater Werner und Erich sein Schatz kamen vorbei. “Hey Paps und Erich müsst ihr nicht für euren Chef anschaffen?” “Nein dank Margot und Franziskas Hilfe konnten wir unseren Traum erfüllen und eine Schwulen-Bar eröffnen. Anton ist jetzt bei uns als Schwule Sau beschäftigt. Ach wie macht sich den Hilde bei euch?” “Einfach klasse viele unserer lesbischen Kundschaft geht gerne mit ihr ins Bett.”
Die Feier ging das ganze Wochenende am geilsten war es als Margot und Franzi mir einen jeweils einen Doppel-Faustfick verpassten. Nach diesem Wochenende waren Heinz und ich völlig fertig. “Schatzt weißt du was wir fahren erst mal 14 Tage in Urlaub. Diese Hochzeitsreise spendierten dir Margot, Franziska, Werner, Erich Herbert und Richard.” Ich kann euch sagen diese 2 Wochen Hochzeitsreise, wurde fast nur gefickt.

Das ist jetzt fast 4 Jahre her Heinz und ich sind sehr glücklich miteinander, ach noch etwas ich bin jetzt fester Partner in der Kanzlei die heißt jetzt Steuerberatung Herbert

Über admin

Heissesexgeschichten.com admin

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*