Neus Geschichten
Startseite / Deutsche Sex Geschichten / Meine 1.Doktor-Untersuchung

Meine 1.Doktor-Untersuchung




Ich war noch im jugentlichem Alter,also voll in der Pubertät,als mir meine Mutter sagte,das wir morgen einen Doktor-Termin hätten,gleich nach der Schule.Nervös wollte ich meine Mutter davon Ablenken das ich schon etwas vor hätte mit Freunden,aber Sie sagte das es wichtig wäre,den Doktor-Termin bei Dr.Klaus einzuhalten um eine Penis Kontrolle zu machen.Das ist in deinem Alter ganz normal sagte meine Mutter zu mir,das müssen fast alle Jungs machen und ist auch nicht schlimm.
Am nächsten Tag,gleich nach der Schule fuhren wir zur Arztpraxis von Dr.Klaus und betraten das Wartezimmer,wo noch einige andere Jungs auf ihre Untersuchung warteten,einige jünger wie ich,aber auch ältere waren dabei.Meine Mutter sprach etwas mit der Anmeldung vorne am Tisch,eine ältere Frau im weissem Kittel,die einen Doktor-Hefter heraus holte,wo meine Mutter etwas Ankreuzen musste.Aufgeregt schaute ich mich im Wartezimmer um,wo grosse Bilder hingen,aber auch ein kleiner Spielbereich mit Tisch zusehen waren.
Einige Zeit später rief uns die Sprechstundenhilfe auf,Jens mit Mutter bitte in den Untersuchungsraum 4,bei Dr.Klaus.Ein langer Gang mit weissen Türen und Nummern war zusehen,ah hier sagte meine Mutter.Wir betraten den sehr hellen Untersuchungsraum und Dr.Klaus begrüsste uns im weissem Doktor Kittel mit einem Steroskop über seinem Kittel.Bitte hier am Schreibtisch platz nehmen sagte der Doktor zu meiner Mutter,Jens kann neben uns stehen bleiben.Ich schaute mich aufgeregt im Doktor Zimmer um,wo einige Glasschränke mit Untersuchungs Instrumenten zusehen waren,viele aus Metall die in Glasschalen lagen.
Dr.Klaus und meine Mutter sprachen jetzt mit der offenen Untersuchungsmappe über mich,wobei ich am Schreibtisch stand und alles hören konnte dabei.Dr.Klaus machte jetzt die Kreuze im Untersuchungsbogen,wobei meine Mutter die Fragen beantwortete.Dabei ging es um Penisgrösse schlaff und steif bei mir,ab wann der erste Samenerguss bemerkt wurde bei mir in der Unterhose.Peinlich stand ich dabei und hörte wie alles notiert wurde.
So bitte mal die Jeans und die Unterhose herunter ziehen sagte Dr.Klaus zu mir,wobei ich verschämt auf meine Mutter schaute,die mir zu nickte,zieh mal alles herunter.
Peinlich und mit rotem Kopf streife ich meine Sachen am Schreibtisch herunter,versuche aber dabei meine Unterhose halb im Schritt zu halten um nicht ganz nackt vor den beiden zu stehen.Die Unterhose muss auch runter sagt Dr.Klaus zu mir vom Schreibtisch.Extrem peinlich stehe ich jetzt nackt vor den beiden angezogenen Erwachsenen die mich Anschauen dabei,wobei Dr.Klaus einige Notizen macht in der Untersuchungsmappe.
Jetzt müsste Er gleich eine Erektion bekommen sagt meine Mutter am Doktor-Schreibtisch,jedenfalls ist es immer so in der Badewanne beim Waschen,da ruckt und zuckt sein Penis im Stehen auf und ab.Durch die extreme Peinlichkeit nackt im Untersuchungszimmer zu Stehen und angeschaut zu werden pulsiert jetzt mein Penis,na geht schon los sagt Dr.Klaus mit seinem Rollhocker am Schreibtisch.Peinlich mit rotem Kopf merke ich wie mein Penis steif wird,obwohl ich es nicht will.

Mit extremer Peinlichkeit steht mein Penis steif in der Arztpraxis von Dr.Klaus und vor meiner Mutter,nicht schlecht für das Alter von ihrem Sohn sagt Dr.Klaus.Mein Penis zuckt steif in der Luft auf und ab,direkt am Doktor Tisch,was ich mit einem rotem Kopf beantworte.Seine Vorhaut müsste jetzt eigentlich von alleine zurück gehen,wenn sein Penis noch steifer wird sagt Dr.Klaus zu meiner Mutter am Schreibtisch.In dem Alter Spritzen Jungs auch sehr schnell ab,so Dr.Klaus,die Hoden sind immer prall gefüllt mit Sperma.Peinlich sehe ich nach unten wo mein Penis steif zum Schreibtisch zeigt,schön gerade Stehen dabei ruft der Doktor bei seiner Aufzeichnung in der Doktormappe.Extrem peinlich schaue ich jetzt wieder selber auf meinen zuckenden steifen Penis,der beim Onanieren im Bett nicht so steif war abends.Jetzt geht seine Vorhaut zurück ruft Dr.Klaus auf dem Rollhocker zu meiner Mutter.Langsam rollt sich meine Vorhaut von alleine über meine Eichel im Doktorraum wo ich splitter nackt vor Dr.Klaus und meiner Mutter stehe,ist schon enorm gross sein Penis sagt meine Mutter zum Doktor in dem Alter.Ja eigenlich wären es im dem Alter so 12-14cm steif erklärt Dr.Klaus,das sind hier schon fast 18cm was wir sehen.So etwas zum Schreibtisch drehen ruft Dr.Klaus zu mir,schön gerade stehen dabei mit einem Gummihandschuh an meinem Hintern.
Gleich wird sein Samenerguss heraus Spritzen erklärt Dr.Klaus,das dauert nicht mehr lange,so steif wie sein Penis ist,meistens onanieren die auch in Sexhefte hinein,die dann total verklebt sind mit Sperma.Peinlich höre ich wie der Doktor alles erklärt,wobei mein steifer Penis auf und ab zuckt dabei,selber erstaunt über meinen langen zuckenden steifen Penis.Achtung seine Vorhaut geht von alleine zurück ruft Dr.Klaus am SchreibtischJetzt steht mein junger steifer Penis richtig steif am Doktor Schreibtisch,ist das ein Teil sagt meine Mutter zum Doktor,der schnell einige Notizen macht.Ja ihr Sohn hat jetzt eine volle Erektion und bekommt auch gleich seinen Samenerguss,wie fast alle Jungs in dem Alter,was normal ist,das ruckt und zuckt dann richtig im Hodensack bei der Samenentleerung.Dr.Klaus drückt mir jetzt meine Vorhaut noch etwas weiter zurück,wobei ich laut im Untersuchungszimmer aufstöhne,ja schön still halten sagt Er dabei,gleich alles raus Spritzen.Meine Schenkel zittern im Stehen,wobei ich meinen steifen Penis von oben sehe.Meine Mutter geht jetzt etwas zurück um meinen Samenerguss nicht auf ihre Sachen zu bekommen,gleich spritzt das Sperma heraus ruft Dr.Klaus.Die Vorhaut weit zurück wird mir jetzt gesagt,richtig fest nach hinten ziehen,so weit es geht.Der Vorsaft hängt aus meiner Eichel heraus,wobei ich am Schreibtisch beim Doktor stehe,gleich sehen wir seinen Samenerguss ruft Dr.Klaus,dauert nicht mehr lange,sein Samenerguss kommt gleich.Steif und lang merke ich wie in meinem Hodensack sich alles zusammen zieht,sofort ein wärme Gefühl in meinen Hoden,ziehen sich richtig weit nach oben,ein lautes Stöhnen von mir,wobei ich den warmen Samenstrahl in meiner Harnröhre merke.ja schön alles raus Spritzen höre ich noch vom Doktor dabei.Mein Samenerguss kommt schleimig heraus,die ersten dicken Spermaschübe direkt am Schreibtisch von Dr.Klaus und vor meiner Mutter,die etwas Abstand nimmt dabei um meinen Samenerguss nicht auf die Sachen zu bekommen.

Über admin

Heissesexgeschichten.com admin

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*